Kurse

Der Kurs "Vom Beruf ins Studium!?" unterstützt beruflich Qualifizierte dabei, eine Entscheidung für ein Studium zu treffen. Dabei hilft Ihnen der Kurs, indem er die notwendigen Informationen gebündelt bereit stellt, Ihnen den Austausch mit anderen ermöglicht und Sie bei Ihrem Entscheidungsprozess begleitet. Am Ende des Kurses haben Sie einen Aktionsplan für die Gestaltung Ihres individuellen Bildungswegs erarbeitet.

Der Kurs "HANDWERKSZEUG studieren" erklärt Ihnen, welche allgemeinen, fachlichen Anforderungen Sie in einem Hochschulstudium erwarten. Wir zeigen Ihnen, dass es im wissenschaftlichen Arbeiten um die korrekte Anwendung lernbarer Arbeitstechniken geht. Wir bieten Ihnen Hinweise zu Referaten und Hausarbeiten, zum Vortragen und Schreiben zu fast allen Aufgaben, die Sie im Studium erwarten.

Der "Allgemeine Vorbereitungskurs Mathematik" befähigt Sie, zentrale mathematische Techniken zu verstehen, wie sie in vielen beruflichen Anwendungen und Studienfächern vorkommen. Neben Grundlagenwissen, das aufgefrischt wird, bietet der Kurs auch eine Lesehilfe für das mathematische Symbolwerk und erweitert Ihre Kenntnisse zielorientiert, so dass Sie im Studium sofort durchstarten können.

Der Kurs "Mathematik zur Informatik" zeigt anhand einiger ausgewählter Themen und Beispiele, in welchem Rahmen und in welcher Form die Mathematik in einem Informatik-Studium zum Einsatz kommt. Dabei wird die typische Sprechweise und Argumentation von Mathematikern verwendet. Exemplarisch werden Beweistechniken vorgestellt.

Der Kurs "Mathematik für Wirtschaftswissenschaften" vermittelt zielgerichtet mathematische Grundlagenkenntnisse für den Einstieg in ein Studium der Wirtschaftswissenschaften. Inhaltlich geht es um den Umgang mit Zahlenmengen, Bruchrechnung, das Lösen von einfachen (Un-)Gleichungen mit Produkt- und Summenoperator, Analysis von Funktionen mit einer oder mehreren Variablen im Rahmen von Kurvendiskussionen, Lineare Algebra sowie Matrizenrechnung und Grundzüge der Integralrechnung.

Der Kurs "Mathematik für Ingenieurwissenschaften" festigt und erweitert das Fundament für die weitere Beschäftigung mit mathematischen Verfahren im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Inhaltlich geht es um Trigonometrie, Vektorrechnung, Lineare Gleichungssysteme und Matrizen, Koeffizientenvergleich, Berechnung von Grenzwerten sowie Ableitungen und Integrale.